rdc_deutschland_web_banner3.jpg

Der blaue AUTOZUG Sylt I RDC AUTOZUG Sylt GmbH

TICKETBUCHUNG und FAHRPLAN HIER >>>

ÜBER UNS

 

Seit Herbst 2016 transportiert der blaue AUTOZUG Sylt Reisende in ihrem Fahrzeug schnell und sicher auf die Insel Sylt und zurück.  Befördert werden Pkw, SUV,  Transporter, Wohnmobile aller Art (bis 10m Länge), schwere Lkw, Trucks, Busse sowie Fahrzeuge mit Anhänger oder Wohnwagen.

Als regionales Sylter Unternehmen mit Sitz in Westerland bietet der blaue Autozug als freundliche Alternative zum DB Konzern Fahrgästen personenbedienten, schnellen Check-In, Tickets auch mit Wunschplatz-Reservierung und immer freie Sicht auf das Wattenmeer (kein störendes Oberdeck). Zwei fabrikneue, leuchtend blaue Lokomotiven namens  "Debbie" und "Anne" ziehen die beiden blauen Züge zuverlässig bis zu 26x täglich nach Sylt und zurück. Dies besonders leise, verbrauchsarm und zuverlässig.

Fahrkartenverkauf, Check-In und Auffahrt auf den blauen Autozug am Reisetag erfolgt auf den Verladeterminals in Niebüll (Kreis Nordfriesland) und Westerland auf Sylt: Adresse Niebüll: Kurt-Bachmann-Ring 2  I 25889 Niebüll I an der Auffahrt direkt rechts, Spuren 9 –11. Adresse Westerland/Sylt: Industrieweg 16 I  25980 Sylt I  an der Auffahrt direkt rechts, Spuren 7+8. Während der ca. 35-minütigen Überfahrt bleiben Fahrgäste in ihrem Fahrzeug sitzen. Fahrkarten können direkt an den Verladespuren bequem vom Fahrzeug aus beim freundlichen Serviceteam gekauft werden (bar oder EC-/Kreditkarte). Der Online-Webshop bietet zudem Tickets für alle Fahrten vorab an, darunter auch das günstige Online-Sparpreis-Ticket ab 19,90 Euro pro Fahrt.

Mit Übernahme des Sylter Güterzugs im Dezember 2020 ist RDC nun Full-Service-Transportanbieter für den Schienenweg vom Festland auf die Insel Sylt und zurück. RDC bietet den blauen AUTOZUG Sylt, den Personen-Nachtzug ALPEN-SYLT Nachtexpress (www.nachtexpress.de), den Güterzug Schleswig-Holstein sowie im Aufrag der NAH.SH im Februar und März 2021 einen Personen-Versorgungszug, um Pendler*innen und Insulaner*innen eine sichere Anreise mit ausreichend Abstand in den Zügen zu ermöglichen. 

FAHRPLAN 2021

 

Der blaue AUTOZUG Sylt fährt alle 60 bis 90 Minuten zwischen Niebüll und Westerland/Sylt. Er bietet an sieben Tagen in der Woche und 365 Tagen im Jahr eine sichere, zuverlässige und moderne Beförderung auf die Insel und zurück aufs Festland. In der Saison bietet er täglich bis zu 26 Fahrten. Der Sommerfahrplan 2021 startet ab Montag, 29. März 2021 und gilt bis Ende Oktober. Aufgrund des wechselvollen Pandemiegeschehens wird Fahrgästen empfohlen, vor Fahrtantritt stets auf www.autozug-sylt.de/fahrplan zu prüfen, ob ihr Zug am Reisetag planmäßig fährt. 

 

PREISE

 

Für jeden Zug gibt es besonders günstige Online-Sparpreis-Tickets im Webshop (solange der Vorrat reicht). Wer erst unmittelbar vor Fahrtantritt eine Fahrkarte kaufen möchte und keine Vergünstigung in Anspruch nimmt, bezahlt im Normaltarif 61 € für die einfache Fahrt oder 105 € für die Hin- und Rückfahrt. Wer nicht am Wochenende reisen muss, kann das günstige DiMiDo-Ticket nutzen (Rückfahrkarte 88 Euro), wenn beide Fahrten an den Wochentagen Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag liegen. Die Zehnerkarte für Vielfahrer kostet 400 Euro. Mit der kostenlosen Stammkundenkarte können Fahrgäste jederzeit vergünstigt reisen und sparen bereits ab der ersten Fahrt! Bestellung einfach kostenlos hier, nach Erhalt ins Reisefahrzeug legen und alle Vorteile nutzen: Stammkundenkarte blauer AUTOZUG Sylt

 

INSULANER

 

Sylter mit Berechtigungsnachweis (Wohnort auf Sylt und Fahrzeugzulassung Sylt) erhalten Sondervergünstigungen. Vorteil: Es muss keine Zehnerkarte im voraus bezahlt und fristgerecht "abgefahren" werden. Sondern sie benutzen den blauen AUTOZUG Sylt mit der kostenlosen Insulaner-Stammkundenkarte einfach so oft wie gewünscht – und erhalten nach zehn Einzelfahrten den Rabatt automatisch direkt gutgeschrieben. Bestellung der kostenlosen Insulaner-Stammkundenkarte entweder online oder persönlich im Kundencenter Westerland (Industrieweg 16. 1. Stock, Montag bis Freitag zu den Bürozeiten; bitte Ausweis und Kfz-Schein mitbringen).

FAHRZEUGE

 

Der blaue AUTOZUG Sylt befördert alle Fahrzeuge wie z.Bsp. Pkw, SUV,  Transporter, Wohnmobile (bis 10m Länge), schwere Lkw, Trucks, Reisebusse sowie Fahrzeuge mit Anhänger oder Wohnwagen bis max. 4,05 Meter Höhe, max. 2,86 m Breite, max. 20,50 m Länge, max. 50,0 t Gewicht und einem Bodenabstand von mind. 10 Zentimetern. 

SITZ

Die RDC AUTOZUG Sylt GmbH befindet sich in Westerland/Sylt (Industrieweg 16, 25980 Sylt), das Verwaltungsbüro befindet sich am Standort Niebüll (Bahnhofstr. 10, 25899 Niebüll). 

CHRONIK

Im Herbst 2014 bewarb sich RDC Deutschland GmbH erfolgreich um Rahmenvertragstrassen für die Autozugverbindung zwischen Niebüll und Westerland mit zehnjähriger Laufzeit.

Die erste Wagengeneration durchlief im Winter 2015 erfolgreich die Hauptuntersuchung, erhielt eine blaue Neulackierung sowie Umbauten an Bremsen und Überfahreinrichtungen. Anschließend wurden sie in Kiel mit einer Verstärkeanlage und Lautsprechern, Notbremsseilzügen und Feuerlöschern ausgerüstet. Diese Ausstattung erfüllt die besonderen Sicherheitsanforderungen der Autozugverbindung zwischen Niebüll und Westerland/Sylt, da die Fahrgäste während der ca 35-minütigen Überfahrt in ihren Fahrzeugen sitzen bleiben. Die Pkw-Transportwagen haben nach den erfolgten Umbauten Ende März erfolgreich die Zulassung des Eisenbahn-Bundesamts (EBA) erhalten. 

Im Januar 2016 wurden erste technische Testfahrten gestartet, zunächst mit den Diesellokomotiven (Typ MaK ME 26), vor Ostern folgten technische Testfahrten mit Lok, Überfahr- und Generatorwagen zu Mess-Zwecken. Am Abfahrtsort des AUTOZUG Sylt in Niebüll mietete die RDC AUTOZUG Sylt am Bahnhof ihr Verwaltungsbüro an. 

 

Im Mai 2016 startete der blaue AUTOZUG Sylt zunächst einen mehrmonatigen Probebetrieb, um das Material zu testen, das Personal zu schulen und die Koordination mit dem Terminalbetreiber einzuüben. In dieser Zeit nahm der blaue Zug noch keine zahlenden Fahrgäste mit. Zur Optimierung der nachgerüsteten Notbremsseilzüge mussten in den Sommermonaten einige Waggons in der Werkstatt in Husum nachbearbeitet werden. Mit Rücksicht auf die Insel und ihre in der Sommerhochsaison extrem vielgenutzte Zugstrecke über den Hindenburgdamm verlegte der AUTOZUG Sylt seinen Betriebsstart mit Fahrgästen an Bord auf den ruhigeren Spätherbst.

 

Am 18. Oktober 2016 erfolgte mit der Premierenfahrt die offiziele die Betriebsaufnahme des blauen AUTOZUG Sylt.

 

Im Juni 2017 folgte die Einführung eines digitalen Buchungssystems mit Ticket-Webshop auf www.autozug-sylt.de sowie erstmals auf der Sylter Autozugverbindung die Möglichkeit zur Reservierung eines Stellplatzes. 

Im Dezember 2017 wurde die erste von zwei Lokomotiven des Typs Siemens Vectron DE ("Debbie") vom Werk in Aschau bei München nach Niebüll überführt.

Im Frühjahr 2018 erfolgte die Gründung der RDC AUTOZUG Sylt GmbH als eigenständiges Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sicherheitsbescheinigung SIBE. 

Im April 2018 wurde die RDC AUTOZUG Sylt GmbH Mitglied des Verbands Sylter Unternehmer (SU).

 

Im Mai 2018 nahm die zweite Neubau-Lokomotive desselben Typs Vectron DE den Betrieb für den blauen Autozug Sylt auf.

Im Juni 2018 wurde sie unter Anwesenheit des Schleswig-Holsteinischen Wirtschafts- und Verkehrsministers, Dr. Bernd Buchholz (FDP), sowie der Eigentümerfamilie Posner in der Landeshauptstadt Kiel feierlich auf den Namen "Anne" getauft (Vorname der Ehefrau von Henry Posner III., Anne Molloy). 

Im Herbst 2018 wurden weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Wegeleitung auf den Verladeterminals vorgenommen. Seit Dezember 2018 werden Fahrgäste nun an der Terminalzufahrt in Niebüll mittels einer Anzeige in Echtzeit informiert, welcher Autozug (blauer AUTOZUG Sylt oder DB Sylt Shuttle) als nächster auf die Insel fährt.

Im Frühsommer 2019 startete der blaue AUTOZUG Sylt seine Kooperation mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Sylt.

Im Sommer 2019 erfolgte die Inbetriebnahme der neugebauten Autozugtransportwagen und damit Aufnahme des Lkw- und Versorgungsverkehrs für die Insel Sylt. 

Im Dezember 2019 wurde die RDC AUTOZUG Sylt GmbH Gesellschafter bei Sylt Marketing.

 

Seit Januar 2020 sind Torge Nielsen, seit 2015 im Unternehmen und bis dahin Leiter Produktion, und Dr. Markus Hunkel (seit Januar 2017 bei RDC Deutschland) gemeinsam Geschäftsführer der RDC AUTOZUG Sylt GmbH. 

März 2020: Der blaue AUTOZUG Sylt erhält seinen Verkehr auch während des pandemiebedingten Insel-Lockdowns aufrecht und bietet einen reduzierten VERSORGUNGSFAHRPLAN mit 18 Fahrten täglich, der die Belieferung der Insel mit Lebensmitteln, Gütern des täglichen Gebrauchs, medizinischer Schutzkleidung sowie im Akutfall von Krankentransporten sicherstellt. Am 18. Mai 2020 öffnet die Insel wieder für Touristen und erlebt bis Ende Oktober eine durchgehend stark gebuchte Saison. Im November wird die Insel dann aufgrund der zweiten Infektionswelle erneut für den Tourismus geschlossen und ein Beherbergungsverbot verhängt. Nur Insulaner, Rehapatienten, Zweitwohnungsbesitzer sowie Pendler und Dienstreisende (mit Nachweis) dürfen auf Sylt übernachten, jedoch keine Touristen. 

Am 4. Juli 2020 startete erstmals der Nachtzug "ALPEN-SYLT Nachtexpress" der RDC AUTOZUG Sylt GmbH. Er bringt Fahrgäste bequem und stressfrei über Nacht von Westerland/Sylt via Hamburg, Frankfurt/M und München nach Salzburg/Österreich. Wegen des großen Erfolgs dieses ersten deutschen Nachtzugs seit 2016 (die DB gab seinerzeit ihr Angebot komplett auf) hat RDC weiter in die Nachtzugflotte investiert und bietet In der neuen Saison neben Salzburg nun auch Konstanz am Bodensee als Reisedestination an. Außerdem stehen vier Komfortklassen zur Auswahl. Pfingsten 2021 geht es los (ab Westerland am 20.5. in Richtung Süden, am 21.5.2021 ab Salzburg und ab Konstanz in Richtung Norden. Reisende fahren infektionsgeschützt im eigenen Privatabteil ohne Zustieg fremder Dritter. Darin können Sie frei durchatmen und brauchen keine Maske zu tragen (dies jedoch bei Ein- /Ausstieg und auf den Gängen). Buchungen und Information auf www.nachtexpress.de

UNTERNEHMEN:

Die RDC AUTOZUG Sylt GmbH lässt Lokomotiven und Wagen in der Region instand halten. Somit profitiert neben Pendlern, Bewohnern und Gästen der Insel Sylt auch die Wirtschaft im Kreis Nordfriesland nachhaltig. Der Sitz in Westerland/Sylt spült zudem zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen in die kommunalen Kassen. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen setzt zusammen mit der Region wichtige Impulse, um die Strecke zu modernisieren und von Diesel auf umweltfreundliche Antriebe umzurüsten. Zudem hat das Unternehmen auf Sylt und dem angrenzenden Festland im Kreis Nordfriesland schon mehr als 80 neue Arbeitsplätze geschaffen. 

Informationen zum AUTOZUG Sylt sowie zum aktuellen Fahrplan und Preisen auf www.autozug-sylt.de

KONTAKT I RDC AUTOZUG Sylt GmbH  I 

Sitz: Industrieweg 16 I 25890 Sylt

Verwaltungsbüro: Bahnhofstraße 10 I 25899 Niebüll

Telefon: 01806 - 258 258 (Kundenhotline, 20ct/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60ct.)

E-Mail: info(at)autozug-sylt.de